16.10.2011

Zwei Siege am Doppelspieltag bringen SVB Zweite wieder auf Tuchfühlung zur Spitze

11. Spieltag
SV Vorw. Nordhorn II – SV Bad Bentheim II 1:3 (0:1)

Nach dem Sieg in Neuenhaus (3:1) konnte der SVB auch das nächste Spiel der Zweitvertretungen für sich entscheiden und gewann auch in Nordhorn am Ende verdient mit 3:1.
Der SVB widerrum unterstützt von A-Jugendlichen kam gut ins Spiel, allerdings hielten auch die Nordhorner vorerst dagegen, so dass es zunächst keine Torchancen zu verbuchen gab. Aber in der 22. Minute startete D. Fischer durch, spielte den Ball raus auf T. Wrobel, der ihn wieder bediente mit einer Flanke und D. Fischer traf aus wenigen Metern genau ins Eck zur Führung des SVB. Wieder in Führung liegend stellte der SVB sich aber erstmal hinten rein und ließ die Nordhorner machen, die bis zum Sechsener hin auch schön kombinierten, wobei der letzte Ball aber nie wirklich den Mann fand. Der SVB konnte so die Führung mit in die Pause nehmen.
Die erste Viertelstunde nach der Pause gehörte den Gastgebern, die nun alles daran setzten den Ausgleich, der inzwischen auch verdient wär, zu erzielen. Aber der Pfosten stand ihnen in der 60. Minute im Weg. Und auch kurz danach die Riesenchance zum Ausgleich für Vorwärts. Einen Konter spielten sie gut zu Ende bis der Stürmer alleine auf SVB TW Hendrik Buttler zu lief, diesen aber nicht überwinden konnte (64.). Mit der starken Parade hielt der SVB Torwart die knappe Führung. Resultierend aus dem direkten Befreiungsschlag von M. Fischer dann das 2:0. Roman Rudsinski nahm den Befreiungsschlag ab der Mittellinie auf, natzte seinen Gegenspieler und schob eiskalt vor dem Tor zum 2:0 ein. Zwischen der Riesenchance zum Ausgleich und dem 2:0 der Burgstädter lagen vielleicht 15 Sekunden.
Vorwärts war damit vorerst bedient. Der SVB spielte zunächst beruhigt weiter. Eine Viertelstunde vor dem Ende kamen aber die Gastgeber nochmal heran. Auf Außen setzte sich ein Vorwärtsspieler durch und sein verunglückter Schuss konnte sein Mitspieler, jedoch klar im Abseits stehend aus wenigen Metern zum Anschlusstreffer einschieben. Vorwärts drängte nun wieder auf den Ausgleich. Aber das Tor machte widerrum der SVB. Nachdem K. Wendelmann schon aus wenigen Metern am Torwart gescheitert war, bediente P. Hogt den A-Jugendlichen J. Teipen mustergültig, der aus wenigen Metern und spitzem Winkel den alten Vorsprung wiederherstellte. 3:1 Führung und noch wenige Minuten zu spielen, die der SVB dann locker über die Runden brachte.
Nach nun 3 Siegen in Folge pirscht sich der SVB wieder an die Spitzengruppe heran und muss nächste Woche endlich mal wieder daheim antreten (Sonntag, 11:30 Uhr). Gegner ist dort Eintracht Nordhorn II.

Aufstellung: H. Buttler – M. Fischer – M. Herms, M. Roggmann - D. Fischer (60. R. Rudsinski), K. Wendelmann – S. Raabe (84. J. Heitkamp), J. Teipen - K. Vennekate (77. P. Hogt), D. Brinkmann - T. Wrobel

Tore: 0:1 D. Fischer (22., Vorlage T. Wrobel), 0:2 R. Rudsinski (65., M. Fischer), 1:2 Vorwärts (76.), 1:3 J. Teipen (86., P. Hogt)

Bes. Vorkommnisse:
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...