28.10.2011

Last-Minute Tor beschert SVB Zweite den Derbysieg über TUS Gildehaus

13. Spieltag
SV Bad Bentheim II – TUS Gildehaus 3:2 (2:0)

Der SVB gewann am Freitag das Derby gegen den Ortsnachbarn aus Gildehaus und springt damit in der Tabelle hoch auf Platz 3.
Vor gut gefüllter Kulisse kamen die Burgstädter optimal ins Spiel. Sie entfachten von Anfang an Druck auf die Gildehauser Abwehr. In der 10. Minute führte dies schon zum Erfolg. Nach einem langen Ball konnte M. Weidekat die Kugel am herausstürzenden Torwart vorbeischieben. Thomas Wrobel in der Mitte hatte dann keine Mühe aus wenigen Metern zur Führung einzuschieben. Begleitet wurde der folgende Jubel von gezündeten Bengalos der SVB-Fans.
Es sollte nicht lange dauern, bis sie wieder Grund zum Jubel hatten. Timo Küpers verlängerte per Kopf direkt in den Lauf von M. Weidekat, der sich die Chance aus 12 Metern nicht entgehen ließ. Nach knapp einer halben Stunde also führte der SVB verdient mit 2:0 und brachte diesen Vorsprung auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel ein verändertes Bild. Die Gildehauser kamen von Minute zu Minute besser ins Spiel. Den Anschlusstreffer allerdings erzielten Sie doch äußerst glücklich. Eine verunglückte Flanke landete unhaltbar im linken Winkel (60.). Aber auch danach hatte der SVB weiter Schwierigkeiten sein Pressingspiel aus Hälfte 1 wiederzufinden. Die Gildehauser drückten auf den Ausgleich, der dann in der 78. Minute auch gelang. T. Bertels setzte sich im Strafraum durch und ließ SVB Torwart Hendrik Buttler keine Chance. Großer Jubel bei den Gildehausern über den Ausgleich.
Aber der SVB nahm dies als Weckruf. Fortan versuchten nur die Burgstädter dieses Derby noch irgendwie zu gewinnen. Und hatten mit einem Schuss von M. Fischer, der knapp neben das Tor segelte, noch Pech (83.). Genauso kurz danach beim Schuss von D. Fischer aus der zweiten Reihe, den der Gildehauser Keeper nur mit Mühe zur Ecke klären konnte. Aber in der Allerletzten Minute wurden die Bemühungen belohnt. Der eingewechselte S. Knöper setzte sich hervorragend im Strafraum durch und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Es gab beim Stand von 2:2 folgerichtig den Elfmeter für den SVB. M. Fischer trat an und versenkte den Ball im linken unteren Eck. Der Rest war großer Jubel bei allen die es mit dem SVB hielten. Letztendlich war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem der SVB die 1. Hälfte und der TUS die 2. Hälfte dominierte. Ausschlaggebend war aber, dass nachdem Ausgleich der SVB nochmal für 10 Minuten eine Schippe drauflegte und letztlich mit dem Siegtreffer belohnt wurde. Es war der 5. Sieg in Folge und man schob sich dank der bisher guten Saison schon auf Platz 3 vor.

Aufstellung: H. Buttler – T. Leidiger – M. Roggmann, D. Fischer – K. Wendelmann - T. Küpers (67. G. Hamurcu), Vennekate (58.M. Brümmer) – L. Rausing (80.. S. Knöper), M. Fischer, M. Weidekat -T. Wrobel

Tore: 1:0 T. Wrobel (10., Vorlage M. Weidekat), 2:0 M. Weidekat (30., T. Küpers), 2:1 TUS (60.), 2:2 TUS (78.), 3:2 M. Fischer (90.+3, Elfmeter, S. Knöper)

Bes. Vorkommnisse:
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...