10.12.2011

B1-Jugend Landesliga 13.Spieltag
Raspo Osnabrück – SV Bad Bentheim 5:2

Die B 1 setzt den Negativtrend er letzten Wochen weiter fort. Auch beim bis dato Tabellendrittletzten gab es nichts zu holen. Man muss zur Zeit feststellen, das die Mannschaft völlig von der Rolle ist und die einfachsten Fehler macht. Völlig mangelhaftes Zweikampfverhalt, schlechtes Stellungsspiel, haarsträubende Fehler im Spielaufbau und von Passqualität kann keine Rede sein.
Dann ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass in der Landesliga diese Ergebnisse zu Stande kommen. Denn dort werden Fehler konsequent bestraft.
In der 8. Minute geriet man bereits wieder in Rückstand. Ein katastrophaler Abspielfehler im Mittelfeld bei eigenem Spielaufbau brachte Raspo Osnabrück in Ballbesitz und so wurde der schnelle Konter abgeschlossen. Unsere Mannschaft konnte in der 1. Halbzeit nicht eine einzige Torchance herausspielen. Noch vor der Pause, in der 34. Minute erhöhten die Gastgeber auf 2:0.
5 Minuten nach dem Wechsel war das Spiel dann mit dem 3:0 vorzeitig entschieden. Raspo erhöhte dann noch auf 4:0 (50. Min.) und in der 54. Minute auf 5:0.
Bei den Gegentoren waren wieder anfängerhafte Fehler vorrausgegangen. Fehlpass im Mittelfeld, als letzter Mann über den Ball geschlagen und bei eigenen Einwurf diesem zum Gegner geworfen. Dann muss man sich auch nicht über derartige Ergebnisse wundern.
Dann zeigte die Mannschaft plötzlich wieder ein anderes Gesicht. Erspielte sich 4-5 sehr gute Chancen, die zum Teil sehr gut vom gegnerischen Torwart entschärft wurden, dann fehlt natürlich hier und da auch das Quäntchen Glück.
In der 56. und 64. Minute sorgte Simon Hennig noch für Ergebniskosmetik. Die Vorarbeit leisteten Nilas Modic beim ersten und Timon Minich beim zweiten Treffer.
Jetzt geht man in die Winterpause, wo es gilt, sich zu sammeln.
Es bedarf schon einer gewaltigen Steigerung zur Rückrunde. Spielt man dann weiter so einen Stiefel wie in den letzten Wochen, ist das Thema Landesliga im Sommer Geschichte.

Tore:
1 : 0 (8. Min.)
2 : 0 (34. Min.)
3 : 0 (45. Min.)
4 : 0 (50. Min.)
5 : 0 (54. Min.)
5 : 1 (56. Min., Simon Hennig)
5 : 2 (64. Min., Simon Hennig)
 



03.12.2011

B1-Jugend Landesliga 12.Spieltag
SV Bad Bentheim – BV Cloppenburg 1 : 5

Der SV Bad Bentheim begann gut. In einem ausgeglichenen Spiel in der 1. Halbzeit hatte der SVB die wesentlich besseren Torchancen. Zunächst lief Simon Hennig alleine auf das gegnerische Tor zu, setzte den Ball aber einige Meter neben das Gehäuse. Später war es Nilas Modic, der freistehend vor dem Tor, das Leder in die Arme des Keepers lupfte. Alexander Elskamp brachte nach einer Ecke ebenfalls frei vor dem Tor nicht genug Druck hinter den Ball, so das der Torwart das Leder aufnehmen konnte. Ja, wer solche Chancen nicht nutzt, der wird bestraft. So kam es dann auch in der 29. Minute, als die Cloppenburger überraschend das 0:1 schossen. Doch der SVB kam bereits 3 Minuten später zum Ausgleich, als Nilas Modic von halblinks den Ball schön über den Torwart in die lange rechte Ecke schoß. Zur Pause hätten die Hausherren mindestens mit 2 Toren führen müssen.
Kurz nach der Pause dann das 1:2 durch individuelle Fehler. Im Verlauf des zweiten Durchgangs verlor der SVB die Linie und mußte noch 3 Tore hinnehmen.
Das in der Landesliga jeder Fehler bestraft wird und ein höheres Tempo herrscht,
müßte langsam jeder verinnerlicht haben. Offensichtlich stoßen hier einige an ihre Grenzen.

Tore:
0 : 1 (29. Min.)
1 : 1 (32. Min., Nilas Modic)
1 : 2 (45. Min.)
1 : 3 (52. Min.)
1 : 4 (75. Min.)
1 : 5 (80. Min.)
 



26.11.2011

B1-Jugend Landesliga 11.Spieltag
VfL Oldenburg - SV Bad Bentheim 8:6

In Oldenburg trafen zwei Mannschaften aufeinander, wo beide Abwehrreihen ein rabenschwarzen Tag erwischt hatten. Bereits nach 40 Sekunden lag der SV Bad Bentheim mit 1:0 zurück, dem allerdings ein Foulspiel voraus ging. Als die Gastgeber nach 5 Minuten das 2:0 folgen ließ, mußte man aus Bad Bentheimer Sicht schon das schlimmste befürchten.
Dem SV gelang aber der 2:2 Ausgleich, geriet aber bis zum Pausenpfiff wieder mit 4:2 ins Hintertreffen. Nach dem Wechsel standen die Tore auf beiden Seiten Sperrangelweit offen und die Stürmer trafen im Wechsel nach belieben. Beide Defensivreihen ließen Landesligaformat vermissen.

Tore:
1 : 0 (1. Min.)
2 : 0 (5. Min.)
2 : 1 (9. Min., Nilas Modic)
2 : 2 (18. Min., Simon Hennig)
3 : 2 (34. Min.)
4 : 2 (40. Min.)
5 : 2 (43. Min.)
5 : 3 (50. Min., Hendrik Horstjann, FE)
6 : 3 (56. Min.)
7 : 3 (57. Min.)
7 : 4 (58. Simon Hennig)
7 : 5 (65. Min. Nilas Modic)
8 : 5 (67. Min.)
8 : 6 (68. Min. Simon Hennig)
 



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19