19.11.2011

B1-Jugend Landesliga 10.Spieltag
Hansa Friesoythe - SV Bad Bentheim 4:0

Völlig verdient verlor der SV Bad Bentheim das Auswärtsspiel in Friesoythe.
Von Beginn an waren die Hausherren überwiegend in Ballbesitz, ohne jedoch
zu Torchancen zu kommen. Nach zwei haarstreubenden Abwehrfehlern gingen die
Friesoyther ohne herausgespielte Torchance zur Halbzeit mit 2:0 in Führung.
Bei unserer Mannschaft war wieder einmal Zweikampfbissigkeit und Passqualität absolut mangelhaft.
Nach dem Wechsel verzeichnete der SV Bad Bentheim zwei hundertprozentige Torchancen,
die jedoch von Fabian Holthaus und Simon Hennig vergeben wurden.
Wäre zu diesem Zeitpunkt ein Treffer gelungen, wäre vielleicht noch einmal etwas möglich gewesen. Ein Foulelfmeter auf der anderen Seite brachte das 3:0 und die Vorentscheidung.
Anschließend kam die Heimmannschaft noch zum 4:0 Endstand.
Ein enttäuschender Auftritt der Burgstädter auf ganzer Linie, der alles schuldig blieb.
So präsentiert man sich nicht und letztlich muss man sagen, dass derartige Darbietungen viel zu wenig für die Landesliga sind.
Das Ziel, den Klassenerhalt, wird man auf diese Art und Weise nicht erreichen.

Aufstellung:
Wittrock - Walles (67. Günther), Horstjann, Elskamp (45. Heckmann), Minich -
Knoop (41. van der Heiden), Molendyk -
van der Veen, Wong-Amat (41. Modic), Holthaus -
Hennig.

Tore:
15. Minute 1:0
33. Minute 2:0
50. Minute 3:0 (FE)
72. Minute 4:0
 



16.11.2011

B1-Jugend Landesliga 2.Spieltag
SV Bad Bentheim - Olympia Laxten 5:2

Dreifacher Torschütze gegen Laxten: Simon Hennig

Die B 1 hatte nach der desaströsen ersten Halbzeit vom Lohnespiel etwas gut zu machen.
Die gesamte Mannschaft wußte, dass sie etwas gut zu machen hatte.
Ferner war es wichtig zu punkten, da beide Mannschaften punktgleich im unteren Mittelfeld standen. Der Verlieren würde in die Abstiegszone rutschen, der Gewinner sich im Mittelfeld platzieren.
Das Team zeigte von Beginn an Charakter und spielt ganz anders auf, als noch vor 3 Tagen. Bereits in der 14. Spielminute brachte Nilas Modic das Team auf Erfolgskurs und schoß das 1:0 nach einem Eckball und einer Unsicherheit des Gästetorhüters. Im Gegensatz zum letzten Spiel war ein
wesentlich besseres Zweikampfverhalten, Bissigkeit und Wille zu sehen.
Kurz vor dem Pausenpfiff dann praktisch die Vorentscheidung. Simon Hennig (Foto) schaffte innerhalb von 5 Minuten einen lupenreinen Hattrick und versengte 3 Bälle im gegnerischen Tor. Somit ging es mit 4:0 in die Halbzeit.
Nach den Wechsel verloren wir zu schnell die Bälle und es kam ein wenig Unordnung auf.
Laxten hatte zeitweilig mehr Ballbesitz, ohne dabei die ganz großen Torchancen herauszuspielen. Unsere Mannschaft verlegte sich mehr auf Konter.
Olympia Laxten kam dann in der 69. Minute zum 4:1. In der 78. Minute wurde Nilas Modic mit einem schönen Pass alleine frei auf das Gästetor auf die Reise geschickt, leider kam der Pfiff des Unparteiischen wegen einer angeblichen Abseitsstellung. Leider eine klare Fehlentscheidung, die Laxten aber nutzte und aus dem Konter zum 4:2 kam.
Nach dem Anstoß setzte unser Team aber den Schlusspunkt, da Fabian Holthaus in der letzten Minute zum 5:2 Endstand einschoß. Ein wichtiger Sieg, der den SV Bad Bentheim erst einmal ins Mittelfeld der Tabelle bringt.

Aufstellung:
Behrens – Minich (57. Heckmann), Horstjann, Elskamp, Walles (40. Günther) -
Molendyk, Knoop - van der Veen, Hennig (76. Modic), van der Heiden (69. Füser) -
Modic (66. Holthaus).

Tore:
1:0 Nilas Modic (14.)
2:0 Simon Hennig (35.)
3:0 Simon Hennig (36.)
4:0 Simon Hennig (40.)
4:1 (69.)
4:2 (78.)
5:2 Fabian Holthaus (79., Modic)
 



12.11.2011

B1-Jugend Landesliga 8.Spieltag
BW Lohne - SV Bad Bentheim 6:2

Der SV Bad Bentheim spielte in Lohne ein völlig desolate 1. Halbzeit. Folgerichtig lagen wir bereits nach 2 Minuten mit 1:0 in Rückstand. In der Folgezeit ließ man alles vermissen, was zu einen Fußballspiel gehört, nämlich Zweikampfstärke, genaues Passspiel, Laufbereitschaft und Kampfeswillen.
Es zeichnete sich ein Debakel ab, denn zur Pause lagen wir bereits mit 6:0 im Hintertreffen.
Einige personelle Wechsel und eine entsprechende Ansprache zeigten kann nach dem Wechsel Wirkung.
Bereits 2 Minuten nach der Pause gelang Simon Hennig das 6:1. Zwei Minuten später traf Nilas Modic uns erzielte den zweiten Treffer.
Nun war der SV Bad Bentheim ein Gegner auf Augenhöhe, auf grund der sehr schwachen 1. Halbzeit blieb es aber bei der 6:2 Niederlage.
Das einzig Positive, was man aus dieser Begegnung mitnehmen kann, ist die Tatsache,
dass das Team sich nach dem Wechsel am Riemen gerissen hat und gegen hielt.
Man hat zumindest vermieden, sich ganz auseinander nehmen zu lassen.
Wir zeigten an diesem Tag, zumindest in der 1. Hälfte, eine ganz schwache Vorstellung, die einer Landesligamannschaft nicht würdig war.
Nun wird es in der nächsten Begegnung Zeit, dass das Team sich anders präsentiert, denn mit so einer Leistung wie heute, wird man in der Landesliga keine Punkte holen.

Aufstellung:
Wittrock – Heckmann (19. Walles), Molendyk, Elskamp, Günther (41. Wong-Amat) -
Horstjann, Füser (41. Knoop) - van der Veen, Hennig, van der Heiden (53. Holthaus) -
Holthaus (41. Modic).

Tore:
1:0 (2.)
2:0 (20.)
3:0 (24.)
4:0 (27.)
5:0 (37.)
6:0 (39.)
6:1 Simon Hennig (42.)
6:2 Nilas Modic (44.)
 



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19