08.04.2013

B1-Jugend Landesliga 18. Spieltag
SV Bad Bentheim – Olympia Laxten 2:1

7 Punkte aus 3 Spielen runden guten Start in die Rückrunde ab

Am Montagabend stand für die Mannschaft ein wichtiges Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn aus Laxten auf dem Plan, welches sich zu einem wahren Flutlicht-Fight entwickelte und mit dem besseren Ende für die Bad Bentheimer B1 endete.
Wie schon im Spiel gegen BW Lohne wollten die Bentheimer gegen den höher vermeintlich spielerisch überlegenen Gegner vorsichtig agieren und von der ersten Minute an den Kampf annehmen. Mehrfach wurde den Spielern eingebrannt, ab dem Anpfiff mit 100 Prozent Einsatz in diese Partie zu gehen. Dass die Spieler dies derart überragend umsetzen würden konnte zu dem Zeitpunkt keiner ahnen, denn die 2. Minute war noch nicht zuende gespielt, da klingelte es bereits im Kasten der Gäste. Nachdem Maurice Duru auf seiner rechten Seite gut nachgesetzt und Druck gemacht hatte, war es Pascal Teichert der die maßgenaue Flanke von Robin Puplichuizen per Kopf unhaltbar verwertete. Mit der Führung im Rücken agierten die Spieler weiter sehr druckvoll und brachten die Laxtener Abwehrspieler so durch kontrolliertes Pressing ein ums andere Mal in Verlegenheit, ohne dabei die ganz großen Chancen herauszuspielen, während auf der Gegenseite bis auf einen durchgerutschten Eckball nichts Nennenswertes geschah, da sowohl Innenverteidiger Jonas Kues, der erstmals als Kapitän auflief, und Marvin Heilen, als auch die Außenverteidiger Tim Scholl und Maarten Notkamp keinen Zweikampf verloren gaben. Nach einer halben Stunde gab es nach einem Foul am starken Pascal Teichert einen Freistoß aus halblinker Position, welchen Seyhan Saban (auch als Mesut Özil der Burgstadt bekannt) unwiderstehlich über die Mauer schlenzte. 2:0!
Nach der Halbzeit änderte sich das Bild vorerst nicht. Spielerisch ideenlose Laxtener verzweifelten an der Defensivriege der Bad Bentheimer, auch weil Jurik Bergjan und Robin Puplichuizen im defensiven Mittelfeld die Angriffe früh unterbunden. Erst in der Schlussviertelstunde erhöhte sich der Druck der Gäste welche nun mehrmals vor Keeper Fabian Wilmsmeyer auftauchten, welcher allerdings hellwach war. Gute fünf Minuten vor Schluss fiel dann der Anschlusstreffer nachdem sich ein Laxtener auf halbrechts gut durchgesetzt hatte und aus 7 Metern abzog. Fabian war zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball, konnte ihn allerdings nicht mehr entscheidend ablenken. Die restliche Spielzeit glich einem Krimi, aber die Gäste hatten keine zwingende Torchance mehr, sodass der zweite Sieg in der Rückrunde feststand. Mit nunmehr 21 Punkten steht die B1 des SV Bad Bentheim im Mittelfeld der Tabelle, allerdings sind es lediglich 6 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. In den kommenden 5 Spielen trifft man nun auf 4 direkte Konkurrenten in der gefährlichen Zone. Sollte man hier ausreichend punkten, rückt man dem Klassenerhalt mit großen Schritten näher, daher erhoffen wir uns insbesondere für die beiden Heimspiele gute Unterstützung der Zuschauer.

Aufstellung: Fabian Willmsmeyer – Tim Scholl, Jonas Kues, Marvin Heilen, Maarten Notkamp – Jurik Bergjan, Robin Puplichuizen, Maxi Weckenbrock (61. Simon Hennig), Seyhan Saban (70. Henning Deters), Maurice Duru (80. Tom Wittrock) – Pascal Teichert

Tore:
1:0 Pascal Teichert (2. Minute)
2:0 Seyhan Saban (30. Minute)
2:1 (76. Minute)



22.03.2013

B1-Jugend Landesliga 17. Spieltag
SV Bad Bentheim – TUS BW Lohne 1:1

SVB B1 bestätigt die gute Leistung des ersten Rückrundenspiels

Abermals witterungsbedingt ist der 16. Spieltag der Landesliga Weser-Ems komplett ausgefallen, somit war der folgende Heimauftritt gegen Blau-Weiß Lohne die zweite Partie seit der Neuformierung.
Man erwartete einen spielerisch überlegenen Gegner aus dem Oldenburger Land, doch wer sich das Freitagabend-Spiel bei Flutlicht anschaute wurde überrascht, denn es waren die Bentheimer Jungs, die ihren Gegner in der Anfangsphase komplett im Griff hatten. Ab der Mittellinie wurde ein konsequentes Pressing auf den Ball ausgeübt und man zwang die Lohner somit zu Fehlern, welche allerdings keine hochkarätigen Torchancen zur Folge hatten. Erst nach einer knappen halben Stunde gelang es dem Tabellenvierten sich ein wenig aus der Umklammerung zu befreien und den Druck zu erhöhen, doch die Bentheimer Abwehrkette wehrte sich konsequent dagegen Torchancen zuzulassen. Kurz vor der Halbzeit gab es dann die erste gute Chance des Spiels zu verzeichnen, also Lukas van der Veen sich auf seiner linken Seite durchsetzte und aus spitzem Winkel knapp neben das Tor schoss.
Auch in der zweiten Halbzeit machte die Bentheimer Defensive keine Kompromisse und stand wie bereits im vorigen Spiel bombensicher. Somit wagte man sich langsam immer weiter in Richtung Lohner Tor und spielte die eigenen Angriffe konsequenter aus. Als Spielmacher Seyhan Saban dann allein vor dem gegnerischen Gehäuse auftauchte hatten schon einige Zuschauer den Jubelschrei auf den Lippen, doch Seyhan wurde im letzten Moment beim Abschluss gestört, sodass der Torschuss leichte Beute für den Keeper war. Nur kurze Zeit später entstand eine ganz ähnliche Situation aus der der eingewechselte Mirco Strohecker trocken in den linken Winkel abschloss. 1:0! Nun galt es mit Mann und Maus zu verteidigen um möglichst viel aus dem Spiel mitzunehmen, doch leider gelang den Gästen 5 Minuten vor Schluss der Ausgleich. Aus einer unübersichtlichen Situation am Strafraum lief plötzlich ein Lohner auf das Bentheimer Tor zu und versenkte Eiskalt. In der nun entstandenen Hektik ließ sich ein Stürmer der Gäste noch zu einer Tätlichkeit gegen Abwehrchef Jonas Kues hinreißen und wurde des Feldes verwiesen. Nach 3 weiteren Minuten Nachspielzeit stand dann fest, dass die B1 des SV Bad Bentheim einen weiteren Punkt gegen den Abstieg eingefahren hat und der Ärger über den Ausgleich wich der Freude über den 18. Punkt und somit dem zwischenzeitlichen 6. Platz in der Tabelle.

Aufstellung: Tom Wittrock – Marcel Strohecker, Jonas Kues, Paul Rademaker, Felix Grothus – Leon Walles, Simon Kotte, Lukas van der Veen, Seyhan Saban (72. Patrick Neise), Kevin Holthaus (41. Mirco Strohecker) – Pascal Teichert

Tore:
1:0 Mirco Strohecker (67. Minute)
1:1 (75. Minute)



03.03.2013

B1-Jugend Landesliga 15. Spieltag
SV Bad Bentheim – SG DHI Harpstedt 2:0

Erfolgreicher Start in die Rückrunde für die B1

Nachdem die ersten beiden Rückrundenspiele aufgrund der Witterung ausfielen, konnte die B1 im März endlich das erste Rückrundenspiel bestreiten. Als Gast erwarteten die Burgstädter den Tabellenletzten aus Harpstedt, welche punktlos mit dem Rücken zur Wand stehen. Trotz der ausweglosen Situation war von Kapitulation beim Gästeteam nichts zu spüren und so entstand auf tiefem, schwer bespielbarem Boden ein Spiel was von Kampf geprägt war und nur wenig technisch sehenswerte Aktionen bot.
Über die komplette erste Halbzeit kamen die Gäste nicht ein Mal wirklich gefährlich vor das bentheimer Tor, während das mit C1- und B2- jugendlichen aufgefüllte Team sich mehrere gute Chancen erspielte, welche allerdings mit meist harmlosen Torabschlüssen endeten. Jedoch wurde in weiten Strecken umgesetzt, was das Trainerteam verlangt hatte, nämlich den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen zu halten und über viele Ballkontakte in der Abwehrreihe die nötige Ballsicherheit zu erlangen. Am nächsten Schritt, den Ball über die „6er“ in die Angriffsreihe zu transportieren haperte es en vielen Situationen noch, doch ist dies für ein neu zusammengestelltes Team mit einer neuen Spielphilosophie nicht ungewöhnlich und zeigt Verbesserungspotential für die kommenden Spiele auf.
In der zweiten Hälfte begann der SVB eher unruhig und ließ die Gäste durch unnötige Ballverluste und zu langsames Umschalten erstmals bis in den heimischen Strafraum kombinieren. Nach 10 Minuten war es dann Keeper Fabian Wilmsmeyer, der die Mannschaft in einer 1 gegen 1 Situation mit einer Glanztat im Spiel hielt. Doch ließen die Jungs sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen und rissen das Zepter wieder an sich. Besonders über den linken Flügelflitzer Jurik Bergjan lief nun ein Angriff nach dem andere. Folgerichtig war es auch eine abgefälschte Flanke von Jurik, welche das ersehnte 1:0 brachte (71. Min). Anschließend wurden die Gäste offensiver, doch die Verteidigung um Abwehrchef Jonas Kues stand nun sicherer und gab den Harpstedtern keine Chance zum Ausgleich zu kommen. In der 78. Minute konterte der SVB über den stark aufspielenden Tobias Grothe, welcher unsanft zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Lukas van der Veen (in Abwesenheit von Simon Hennig) im Nachschuss.
Dies war auch der Endstand und so sicherte sich die B1 des SV Bad Bentheim in einem hart umkämpften Spiel den wichtigen Dreier im Kampf um den Nichtabstieg. Mit 17 Punkten und einem positiven Torverhältnis (+1) befindet sich die Mannschaft nun auf dem 7. Tabellenplatz und erwartet am Mittwoch 13.3.13, 19:48 Uhr in einem echten „6-Punkte-Spiel“ den direkten Tabellennachbarn von VFL Weiße Elf Nordhorn (6., 17 Pkt, +5 Tore).
Aufstellung: Tom Wittrock (41. Fabian Wilmsmeyer) – Maarten Notkamp, Jonas Kues, Robin Puplichuizen, Jona Niemeyer – Leon Walles, Lukas van der Veen, Jurik Bergjan, Seyhan Saban (60. Pascal Teichert), Maurice Duru (41. Arbel Saker) – Tobias Grothe

Tore:

1:0 Jurik Bergjan (71. Minute)
2:0 Lukas van der Veen (78. Minute)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...