07.09.2012

B1-Jugend Landesliga 2. Spieltag
BW Lohne - SV Bad Bentheim 3 : 1

Neben den beiden Langzeitverletzten mussten wir in Lohne auch auf Julian Günther verzichten, der leider erkrank war. Bereits in der Anfangsphase wurde Simon Hennig durch einen schönen Pass in die Spitze angespielt, konnte den Ball kontrollieren in de Strafraum eindringen und auf den Torwart zu laufen. Anschließend wurde er von hinten von einem Gegenspieler zu Boden gestoßen, was offensichtlich alle, außer eben dem Schiedsrichter gesehen hatten. Somit wurde uns hier klar ein fälliger Elfmeter verwehrt. Im Verlauf der ersten Halbzeit übernahm dann die Heimmannschaft das Kommando. Die Lohner ließen den Ball auf dem Kunstrasen gut laufen und erspielten sich einige gute Torchancen, die entweder vergeben wurden oder durch Fabian Wilmsmeyer vereitelt werden konnten. Dann, kurz vor der Pause, die überraschende 0:1 Führung für den SV Bad Bentheim. Simon Hennig wurde durch einen langen Ball links außen geschickt. Er drang in den gegnerischen Strafraum ein, spielte noch einige Gegenspieler aus und verwandelte sicher zum 0:1. Mit dieser knappen Führung für die Gäste ging es dann in die Halbzeitpause.
Kurz nach dem Wechsel nahm die B 1 sich dann einmal wieder 5 Minuten Tiefschlaf. Diese Unkonzentriertheiten und Fehlerketten nutzten die Lohner sofort und erzielten innerhalb von fünf Minuten 3 Treffer, drehten das Spiel und wandelten den Rückstand in eine 3:1 Führung um. Damit war das Spiel innerhalb von kürzester Zeit fast hergeschenkt worden. Der SVB versuchte noch einmal alles, hatte dann letztlich an diesem Tag aber auch kein Glück. Bei zwei Freistößen traf Simon Hennig lediglich die Unterkante der Querlatte, der Ball fand aber beide male nicht den Weg über die Torlinie, sondern sprang wieder ins Feld zurück.
Ferner entschied der Unparteiische relativ häufig zu Gunsten der Heimmannschaft, ließ deren konsequente Spielweise laufen, während bei uns vieles abgepfiffen wurde, da das die Entscheidungen doch ziemlich einseitig waren.
Letztlich, vom Spielverlauf her, hat BW Lohne das Spiel verdient gewonnen und die B 1 muss die Gründe für die Niederlage bei sich selbst suchen.
Am kommenden Samstag geht es zum Bezirksligisten BW Hollage, dort findet die 2. Runde im Bezirkspokal statt. Dort heißt es dann, wieder zurück in die Siegerspur zu kommen und die Fehler vom heutigen Spiel nicht zu wiederholen.
Erfreulich zu berichten ist noch, dass Lukas van der Veen nach seiner schweren Verletzung aus der abgelaufenen Saison wieder ins Training eingestiegen ist.
Ferner hoffen wir, dass sich unser Verletzungs- und Krankheitspech langsam einstellt und wir in absehbarer Zeit einmal aus dem Vollen schöpfen können.


Tore:
0 : 1 Simon Hennig (37. Minute)
1 : 1 (49. Minute)
2 : 1 (51. Minute)
3 : 1 (53. Minute)
 



01.09.2012

B1-Jugend Landesliga 1.Spieltag
Spelle-Venhaus - SV Bad Bentheim 2 : 2

Nach dem Pokalerfolg in Schüttorf nach einem eher schwachen Spiel reiste die B 1 zum ersten Meisterschaftsspiel in der Landesliga zum SC Spelle-Venhaus. Wir wussten was uns erwartet, da wir uns den Gegner beim Pokalspiel in Salzbergen angesehen hatten. So wurde die Mannschaft entsprechend eingestellt. Leider fehlten uns mit Lukas van der Veen, Hendrik Horstjann (beide verletzt) und Fabian Holthaus (krank) 3 Stammkräfte.
Es entwickelte sich ein gutes und intensiv geführtes Landesligaspiel. Nach einem klaren Foulspiel im Strafraum an Simon Hennig zeigte der Schiedsrichter folgerichtig auf den Punkt. Der Gefoulte selber legte sich den Ball zurecht und verwandelte zum 0:1 für den SVB.
Praktisch im Gegenzug zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt, angeblich hate Keeper Fabian Wilmsmeyer einen Spieler des SC Spelle-Venhaus zu Fall gebracht. Die Hausherren ließen sich die Chance nicht entgehen und glichen zum 1:1 aus.
In der 31. Minute dann so gar das 2:1 für den SC Spelle-Venhaus. Zuvor hatte Simon Hennig lediglich den Innenpfosten des Speller Tores getroffen.
Kurz vor dem Pausenpfiff machte er es dann besser, indem er zum 2:2 Ausgleich traf und seinen zweiten Treffen an diesen Tag markierte.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine kampfbetonte Begegnung. Zu weiteren Treffern kam es dann aber nicht mehr, so dass es beim 2:2 blieb und es zu einer Punkteteilung kam.
Der SV Bad Bentheim hatte während der gesamten Begegnung ein deutliches Chancenplus, so das auch ein Erfolg der Burgstädter nicht unverdient gewesen wäre.
Das Team zeigte eine deutliche Steigerung gegenüber dem Pokalspiel in Schüttorf und konnte durch eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen.
Die nächste Begegnung führt die B 1 erneut zu einem Auswärtsspiel, diesmal bei Blau-Weiß Lohne.

Tore:
0 : 1 Simon Hennig (11. Minute, FE)
1 : 1 (12. Minute, FE)
2 : 1 (31. Minute)
2 : 2 Simon Hennig (39. Minute)
 



23.06.2012

B1-Jugend Landesliga 26.Spieltag
SV Bad Bentheim – JSG Wallenhorst 2:3

Nichtabstieg dank VFL Oldenburg

Am letzten Spieltag hatte man gegen die JSG Wallenhorst selber in der Hand, bei einem Sieg alle Zweifel zu beseitigen und die Liga aus eigener Kraft zu halten. Es begann schlecht für den SVB, denn bereits in der 9. Minute geriet man mit 0:1 in Rückstand. Nach einem Eckball der Gäste auf den kurzen Pfosten rutschte Timon Minich der Ball über den Fuß, der Ball veränderte die Richtung und schlug oben ins Tor ein. Keeper Tom Wittrock war hier ohne Chance. Der SVB kam aber zurück und hatte in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit die beste Phase. Nach einem Eckball in der 22. Minute war es Alexander Elskamp, der im Strafraum relativ frei an den Ball kam und diesen zum 1:1 im Tor der Gäste unterbrachte. Nu war der SVB am Drücker und ließ in der 31. Minute das 2:1 folgen. Nilas Modic erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, ging auf das gegnerische Tor zu und legte quer auf den mitgelaufenen Fabian Holthaus. Dieser hatte dann keine Mühe, den Ball ins Tor zu schieben. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Direkt nach dem Wechsel dann aber erneut ein Rückschlag. Bereits in der 43. Minute kam die Gäste zum 2:2, als sich deren Spieler auf der rechten Angriffsseite relativ einfach durchsetzte und letztlich abschloß. Die Wallenhorster hatten nun im Mittelfeld ein Übergewicht, der SVB verstand es nicht, die Mitte geschlossen zu halten. Kurz vor dem Ende, in der 74. Minute, dann ein Konter und langer Ball auf den Stürmer der Wallenhorster. Dieser befand sich 2-3 Meter im Abseits, der Pfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. So hatte der Spieler keine Mühe die ball im Bentheimer Tor zum 2:3 unterzubringen. Es sollte aber noch dicker kommen. 2 Minuten vor dem Abpfiff ein Foul an einem Bentheimer Spieler, der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Freistoß. Simon van der Heiden legte sich den Ball zurecht, brachte diesen auf das Tor, wobei der Torhüter der Gäste sich verschätzte und das Leder hinter dem verdutzten Keeper im Tor landete. Riesen Jubel beim Bentheimer Anhang. Doch dann das unglaubliche, der Schiedsrichter erkannte das Tor nicht an, da er angeblich auf indirekten Freistoß entschieden hatte. Somit blieb es bei der 2:3 Niederlage. Nach Abschluß des Spieltages war der Tabellenstand so, dass der SVB bei Punktgleichheit (31 Punkte) mit dem Mitkonkurrenten Raspo Osnabrück lediglich 1 Tor (Osnabrück 41:56 und der SVB 61:77) zum Klassenerhalt fehlt und man die Saison auf Tabellenplatz 10 (viertletzter) abschließt.
Damit wäre unsere Mannschaft abgestiegen. Doch es gab einen glücklichen Umstand, der VfL Oldenburg hatte sein Relegationsspiel gegen Hansa Rostock gewonnen und steigt in die Bundesliga auf. Dieses Ergebnis schlägt sich weiter nach unten durch, so dass aus der Niedersachsenliga nur 3 anstatt 4 absteigen, davon profitiert Kickers Emden, die in der Liga bleiben. Da aus der Niedersachsenliga jetzt keiner in den Weser-Ems-Bereich runter kommt, steigen auch nur 3 Mannschaften ab, davon profitiert unsere B 1 und bleibt in der Landesliga.
Tore:
0 : 1 (9. Minute)
1 : 1 Alexander Elskamp (22. Minute)
2 : 1 Fabian Holthaus (31. Minute)
2 : 2 (43. Minute)
2 : 3 (74. Minute)
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...