19.04.2014

B2: SV Bad Bentheim 2 – JSG Neuenhaus/Emlichheim 4:2 (1:0)

Zweiter Viererpack von Henning Deters innerhalb von drei Wochen

Bereits einen Monat nach dem Hinspiel unserer B2 bei der JSG Neuenhaus / Emlichheim, das 2:1 für uns endete, trafen beide Mannschaften an der Großen Maate zum Rückspiel in der Bezirksliga erneut aufeinander. In der heutigen Begegnung zeigten unsere Jungs von Beginn an eine überzeugende Leistung und ließen zu keiner Zeit einen Zweifel aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz gehen sollte.

Es dauerte jedoch bis zur 27. Spielminute ehe das erste Tor bejubelt werden durfte. Maarten Notkamp wurde in der Nähe der linken Eckfahne gefoult. Den fälligen Freistoß zirkelte Ben Karaduman bis vor den zweiten Pfosten. Dort schraubte sich Henning Deters zum Kopfball in die Höhe und nickte den Ball aus drei Metern ins Tor. Weitere hochkarätige Chancen vor der Halbzeit ließen wir ungenutzt, so dass wir nur mit einer 1:0 Führung in die Pause gingen. Die Bentheimer Anhängerschaft befürchtete, dass sich die schlechte Chancenverwertung noch rächen könnte.

Im zweiten Durchgang der Partie nahmen wir allerdings wieder von Beginn an das Heft in die Hand. In der 46. Minute gab es ein Déjà-vu. Wieder wurde Maarten Notkamp in der Nähe der Eckfahne gelegt. Da das Foul diesmal auf der rechten Seite geschah, trat Linksfuß Mathis Vennekate den Freistoß. Vorm gegnerischen Tor sah es aber ähnlich aus wie beim ersten Treffer. Wieder war Henning Deters zur Stelle und köpfte zum 2:0 ein. Das 3:0 bereitete ‚Eisenfuß‘ Marvin Heilen vor. In der 50. Minute setzte sich Marvin im Mittelfeld energisch gegen seinen Gegenspieler durch und passte auf Henning Deters. Der Gegner hatte dabei ein Foul von Marvin gesehen und wartete auf den Pfiff des Unparteiischen, der allerdings ausblieb. Henning schaltete am schnellsten und lupfte das Leder aus 16 Meter über den Keeper. Nach dem Anschlusstreffer zum 3:1 in der 57. Minute dauerte es bis zur 73. Minute ehe die Entscheidung fiel. Zum vierten Mal schlug Henning Deters an diesem Tag zu. Auf der linken Seite behauptete Ben Karaduman geschickt den Ball  und bediente Henning in der Mitte. Aus kurzer Distanz schob er das Spielgerät am Torwart vorbei. Kurz vor Ende des Spiels verkürzte die Niedergrafschafter Spielgemeinschaft noch zum 4:2 Endstand.

Der Sieg am heutigen Tag war hochverdient. Wenn diese Mannschaftsleistung weiterhin gezeigt wird, dann ist das Ziel Klassenerhalt erreichbar.  

Das nächste Spiel findet am 28. April in Bad Bentheim gegen die JSG Leschede/Emsbüren/Listrup statt. In diesem sechs-Punkte Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf ist ein Sieg Pflicht. 

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Tom Busmann, Lukas Karkossa, Malte Vennekate (62. Henrik Bökenfeld) – Ben Karaduman, Marvin, Heilen Maarten Notkamp (70. Berkan Diken), Tarkan Senf – Henning Deters, Tim Banneke

Tore: 1:0 (27. Henning Deters), 2:0 (46. Henning Deters), 3:0 (50. Henning Deters), 3:1 (57.), 4:1 (73. Henning Deters), 4:2 (79.) 



29.03.2014

B2-Jugend Bezirksliga 20. Spieltag
SV Meppen II - SV Bad Bentheim II 3:2 (2:0)

Starke Leistung beim Tabellenführer wurde nicht belohnt

War mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim Spitzenreiter zufrieden: Trainer Patrick Hogt

Im Spiel der besten B2-Mannschaften des Bezirks zeigte unsere Mannschaft am heutigen Tag eine überzeugende Leistung. Das Spiel war gerade 60 Sekunden alt, als nach einer Ecke sowohl Daniel Niehaus als auch Morten Eickmann nur knapp die 1:0 Führung für unsere B2 verpassten. Im Anschluss hatten die Meppener mehr Ballbesitz und gingen nach nur sieben Minuten mit 1:0 durch Niklas Janßen, dem besten Torschützen der Bezirksliga, in Führung. Es dauerte weitere 14 Minuten, ehe der selbe Spieler auf 2:0 erhöhte. Beiden Toren gingen individuelle Fehler in der Bentheimer Devensive voraus. In der Folgezeit zeigte unsere B2 eine couragierte Leistung und ließ kaum weitere Chancen für den haushohen Favoriten zu.

Nach dem Seitenwechsel nahm unser Team das Heft in die Hand und zeigte ein sehr gutes Spiel. Kurz nach wiederanpfiff brachte Lukas Karkossa mit einem maßgeschneiderten Pass Morten Eickmann in aussichtsreiche Position. Morten wurde von den Meppener Innenverteidigern in die Zange genommen und kam im 16er zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tim Banneke eiskalt. Ein weiterer Standard brachte in der 58. Minute den verdienten Ausgleich. Ein von Mathis Vennekate getretener Freistoß wurde durch die Meppenener Mauer abgewehrt. Der abgewehrte Ball landete nochmals bei Mathis, der den Ball in den 16er köpfte. Dort nahm Henning Deters den Ball mit der Brust an und schob das Leder am gegnerischen Keeper vorbei ins Netz. In der Folgezeit bekamen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zweier sehr guter Mannschaften zu sehen. Sieben Minuten vor Ende der Begegnung war es erneut ein Freistoß, der fast zur Bentheimer Führung geführt hätte. Den von Mathis Vennekate getretenen Ball verpasste Marvin Heilen am langen Pfosten jedoch nur um Millimeter. In der letzten Spielminute streckte Malte Vennekate den bereits genannten Meppener Torjäger im Strafraum zu Boden. Den fälligen Elfmeter verwandelte der gefoulte selber zum glücklichen 3:2 für die Gastgeber, die durch diesen Sieg die Tabellenführung übernahmen.

Nach dem Spiel lobte Trainer Patrick Hogt die Mannschaft für die gezeigte Leistung. Auch der Meppener Trainer war sich sicher, dass wir so nicht in die Kreisliga absteigen können.  

Das nächste Spiel findet am 17. April in Bad Bentheim gegen die JSG Neuenhaus/Emlichheim statt. Mit der selben Leistung und der selben Einstellung wie am heutigen Spieltag, ist ein ähnliches Ergebnis wie vor zwei Wochen in Emlichheim, als unsere Mannschaft mit 2:1 gewann, möglich. 

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Marvin Heilen (76. Henrik Bökenfeld), Lukas Karkossa, Malte Vennekate – Henning Deters, Daniel Niehaus - Tarkan Senf,  Morten Eickmann, Ben Karaduman – Tim Banneke

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (24.), 2:1 Tim Banneke (44. Strafstoß), 2:2 Henning Deters(58.), 3:2 (80. Strafstoß) 



22.03.2014

B2-Jugend Bezirksliga 19. Spieltag
Vorwärts Nordhorn II - SV Bad Bentheim II 1:6 (0:4)

Durchwachsene Leistung reichte zu einem deutlichen Sieg

Matchwinner im Kellerduell: Henning Deters

Nur vier Tage nach der starken Leistung in Emlichheim zeigte unsere B2 am 19. Spieltag bei Vorwärts Nordhorn 2 ein anderes Gesicht. Eine durchwachsene Leistung reichte um die notwendigen drei Punkte im Abstiegskampf beim Tabellenletzten einzufahren. Heute stand auch unser Kapitän Marvin Heilen wieder im Kader. Da die Partie jedoch sehr schnell entschieden war, entschieden sich die Trainer dazu, Marvin heute noch einmal für die anstehenden schweren Aufgaben zu schonen. Matchwinner des Spiels war Henning Deters, der nur Zeit für die ersten 40 Spielminuten hatte. In dieser ersten Halbzeit erzielte Henning alle vier Tore zum Halbzeitstand von 4:0. Im zweiten Abschnitt der Begegnung verkürzten die Gastgeber auf 4:1, ehe Tarkan Senf und Lukas Karkossa auf 6:1 für Bad Bentheim erhöhten. Mit diesem Ergebnis und mit drei gewonnenen Punkten im Gepäck fuhr die Mannschaft der Trainer Patrick Hogt und Patrick Unger nach Hause. In der Tabelle konnte die Mannschaft nach dem Spieltag einen Platz gut machen.

Am nächsten Woche steht das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Meppen 2 an. Auf dem Meppener Kunstrasen treten dann die beiden besten B2-Mannschaften des Bezirks aufeinander.

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Tom Busmann, Lukas Karkossa, Malte Vennekate – Maarten Notkamp (41. Henrik Bökenfeld), Daniel Niehaus - Tarkan Senf (69. Morten Eickmann, Henning Deters (41. Berkhan Diken), Ben Karaduman – Tim Banneke (62. Aykut Cetin)

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 (2., 12., 19., 27. Henning Deters), 1:4 (47.), 1:5 (69. Tarkan Senf), 1:6 (80. Lukas Karkossa)  



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...