24.08.2013

B2-Jugend Bezirksliga 3.Spieltag
SV Bad Bentheim 2 – JSG ASC GW 49 / Uelsen 0:1

Starke Leistung wurde nicht belohnt

Da das Bezirksligaspiel unserer B2 gegen BW Papenburg in den Oktober verlegt wurde, musste die Mannschaft erst wieder am dritten Spieltag zu Hause gegen die Spielgemeinschaft aus Wielen und Uelsen antreten. Unser Team ging mit viel Respekt an die Aufgabe und vernachlässigte die eigenen Stärken. In der Anfangsphase schlichen sich zahlreiche Abspielfehler im Spielaufbau ein und die Defensivspieler standen oft zu weit von den Gegenspielern entfernt. Die Folge war ein schnelles Gegentor. Nach ca. 20 Minuten kam die Mannschaft stärker ins Spiel und konnte von da an die Begegnung ausgeglichen gestalten. Zwei gut vorgetragene Angriffe von Tim Banneke über die  rechte Seite, aus der sich eine Großchance durch Aykut Cetin ergab und zwei Distanzschüsse von Henning Deters sorgten für Gefahr vor dem gegnerischen Tor in der ersten Hälfte.
Das Spiel in der zweiten Hälfte gestaltete sich weiterhin ausgeglichen. Die Mannschaft zeigte in dieser Phase des Spiels eine starke Leistung. Die Abwehr ließ kaum noch Möglichkeiten für den Gegner zu. Nach vorne fehlte allerdings wie im letzten Spiel wieder die notwendige Durchschlagskraft.
Fazit des Spiels: Auf Grund der ersten 20 Minuten ging der Sieg für die niedergrafschafter Spielgemeinschaft in Ordnung. In dieser Begegnung wäre allerdings mehr drin gewesen.
Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits am Freitag, den 30. August statt. Dann empfängt unsere B2 die ebenfalls noch punktlose B2 von Vorwärts Nordhorn. In diesem Spiel sind drei Punkte für den Kampf gegen den Abstieg Pflicht.


SVB B2: Philipp Neise- Maarten Notkamp (31. Tarkan Senf), Marvin Heilen, Tom Busmann (63. Malte Vennekate),  Mathis Vennekate – Henning Deters, Berkhan Diken (22. Daniel Niehaus) – Tim Banneke, Aykut Cetin,  (63. Niklas Ziebell), Henrik Bökenfeld – Ben Karaduman

Tore: 0:1 (14.)



10.08.2013

B2-Jugend Bezirksliga 1.Spieltag SV Bad Bentheim – SC Spelle-Vennhaus 0:4

Saisonstart gegen starken Landesligaabsteiger

Gleich im ersten Meisterschaftsspiel der Saison 2013 / 2014 empfing die neu formierte B2 den Landesligaabsteiger SC Spelle Venhaus. Die Jungs um das neue B2-Trainerteam Patrick Hogt, Patrick Unger und Julian Hasebrock spielten somit zum Saisonstart gegen einen der Meisterschaftsfavoriten in der Bezirksliga. Das Saisonziel unserer B2 lautet Klassenerhalt, wobei der Gast aus dem Emsland den direkten Wiederaufstieg anvisiert.
Somit waren die Rollen vor dem Anpfiff verteilt und die Gäste dominierten das Spielgeschehen in der 1. Halbzeit klar. Allerdings ließen unsere Jungs in den ersten 30 Minuten kaum Chancen des Gegners zu. Bälle, die bis dahin auf das Tor kamen, landeten in den Armen des an diesem Tag gut aufgelegten  Torhüters Philipp Neise. In der 33. Minute war es dann allerdings soweit. Durch eine gelungene Kombination konnte Spelle-Vennhaus verdient mit 1:0 in Führung gehen. Zwei individuelle Fehler in der bis dahin sehr guten Hintermannschaft führten in der 37. und 40. Minute zum 0:3 Pausenstand aus Bentheimer Sicht.
Ohne den Pausenpfiff des unauffälligen Schiedsrichters hätte es an diesem Tag eine herbe Klatsche geben können. Die Halbzeitansprache rüttelte die Mannschaft noch einmal auf. Dank der kämpferischen Leistung und der guten Abwehrarbeit ließen unsere Jungs in der 2. Halbzeit nur wenige gefährliche Szenen vor dem eigenen Gehäuse zu. Die Gäste erzielten  im zweiten Durchgang nur noch ein Tor. Innenverteidiger Marvin Heilen, der sich 10 Minuten vor Ende der Partie mit einem Alleingang durch die gegnerischen Reihen tankte, hatte noch den Anschlusstreffer auf dem Fuß.
Fazit des Spiels: Der Sieg für die spielerisch starken Emsländer war verdient. Die Defensive der B2 hatte heute einen arbeitsreichen Tag. In der Offensive fehlt noch die für die Bezirksliga notwendige Durchschlagskraft.
Zum nächsten Meisterschaftsspiel, dass erst in zwei Wochen am 24. August um 12:00 Uhr in Bentheim ausgetragen wird, empfängt die B2 die JSG ASC GW 49 / Uelsen. 
SVB B2: Philipp Neise- Maarten Notkamp, Marvin Heilen, Tom Busmann, Mathis Vennekate – Henning Deters, Malte Vennekate (53. Daniel Niehaus) – Tim Banneke (41. Patrick Spering), Ben Karaduman (55. Tarkan Senf), Henrik Bökenfeld – Niklas Ziebell (41. Berkan Diken)
Tore: 0:1 (33.), 0:2 (37.), 0:3 (40.), 0:4 (50.)



25.11.2012

B2-Jugend Bezirksliga 11.Spieltag
Haselünner SV - SV Bad Bentheim 2:0

Desolate Vorstellung bei der Niederlage in Haselünne

Von einem 6 Punkte Spiel war vor dem Spiel die Rede.
Die Mannschaft um das Trainerteam Heiner und Malte wollte an die guten Leistungen der beiden letzten Spiele anknüpfen.
Das was die Jungs dann bei „Schmuddelwetter“ in Haselünne ablieferten, war eine Zumutung.
Es fehlte jeglicher Biss, jeglicher Willen das Spiel zu gewinnen und so war es nur eine Frage der Zeit, wann der Gastgeber in Führung ging.

Und es war die 26. Minute als die Hausherren eine Unaufmerksamkeit unserer Hintermannschaft zum 1:0 ausnutzte.

So ging es in die Pause.

Mit einer gezielten Ansprache wurde versucht die Jungs aufzurütteln, denn das was sie bis zu diesem Zeitpunkt geboten hatten, hatte nichts mit Fußball zu tun.

Und es war auch zunächst ein leichtes Aufbäumen zu erkennen. Dieses Lüftchen hielt aber  nicht lange an und so plätscherte die Partie dahin.
Zuschauer sahen ein Spiel „Not gegen Elend“.

In der 62. Minute führte dann ein Konter der Haselünner zum 2:0. Dieser Treffer bedeutete auch die Entscheidung an diesem „wunderschönen“ Novembertag.

Fazit des Spiels:

So hat man im Abstiegskampf keine Chance!!!!



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...